Atlas 25+ PV Durability Testing

Atlas 25 bietet einen entscheidenden Abschnitt der Stabilitätsprüfung an, den IEC Prüfungen außen vor lassen: Aussagen zu Langzeiteffekten der Umwelteinflüsse während der Produktlebenszeit. Anstatt verschiedene Beanspruchungen einzeln auf die Module abzielend durchzuführen, besteht Atlas 25+ aus einer Vielzahl von kombinierten Belastungsprüfungen, denen PV-Module in Ihrer Endanwendungsumgebung ausgesetzt sind. Damit gibt Atlas 25+ eine repräsentative Auskunft über Alterungserscheinungen, die durch die jahrelange Exposition gegenüber den Elementen ausgelöst werden.

Vereinfacht gesagt, ist Atlas 25+ ein anwendungsspezifisches, mehrdimensionales Beständigkeitsprüfprogramm, bei dem Photovoltaik-Module den umweltbedingten Abbauprozessen ausgesetzt werden, die beim jahrelangen Einsatz des Produktes erwartet werden können.

Das Atlas 25+-Zeichen dient als Alleinstellungsmerkmal und liefert Kunden und Anteilseignern den Nachweis einer Prüfung der umwletbedingten Haltbarkeit durch eine unabhängige und anerkannte führende Stelle.

Als Ergebnis der Zusammenarbeit mit SGS wird das Atlas 25+ Standardprogramm ab Juli 2012 mit zwei neuen Varianten ergänzt  -  ein sechsmonatiges gerafftes „Basis“-Programm, um schnell erste Ergebnisse zu erhalten und ein erweitertes 12 Monate dauerndes „Premium“-Protokoll, das zusätzliche Klimafaktoren einbezieht und weitere Auswertungen beinhaltet. 

Als Resultat der Zusammenarbeit zwischen SGS und Atlas wird SGS das Prüfprogramm Atlas 25+ als zertifizierten Bestandteil seines PV-Performance-Tested- Schemas anbieten. PV-Module, die dem Prüfprogramm Atlas 25+ unterzogen wurden, können das Siegel "SGS – PV Performance Tested" führen.

Weitere Informationen

Broschüre zu Atlas 25+ (PDF, englisch)

White Paper zu Atlas 25+ von Allen F. Zielnik und David P. Dumbleton (PDF, englisch)

Atlas 25+
SGS Photovoltaic